Tagung (In-)formelle Lernprozesse in (non-)formalen Bildungssettings

Suche


Logo der Tagung 2015

Haupttagung

Die Tagung fand vom 01.02.2015 bis 03.02.2015 statt.

Mit ihrem Themenschwerpunkt bot die vom Zentralinstitut für Lehr-Lernforschung (ZiLL der FAU) in Zusammenarbeit mit dem Promotionskolleg „Bildung als Landschaft“ der Hans-Böckler-Stiftung organisierte Tagung ein Forum, Forschung zu informellen und formellen Lernprozessen informalen und non-formalen Bildungssettings disziplinübergreifend zu verbinden.

Es wurden drei Perspektiven betrachtet:

  1. Person, Diversität und Biographie
  2. Pädagogische und didaktische Professionalität
  3. Herausforderungen der Entwicklung von pädagogischen Institutionen und Räumen

Neben Vorträgen und Posterbeiträgen, bestand auch die Möglichkeit zur Einreichung von Beiträgen für Diskussionsrunden („round tables“). Während Diskussionsrunden und Vorträge auf das Tagungsthema fokussiert waren, konnten die Posterbeiträge auch über das Tagungsthema hinaus verschiedenste Aspekte der Empirischen Bildungsforschung thematisieren, unter anderem kamen auch Beiträge aus dem Masterstudiengang Erziehungswissenschaftlich-Empirische Bildungsforschung. Als Vortragende für „Keynotes“ konnten Prof Dr. Ulrich Deinet, Prof. Dr. Ludwig Stecher und Prof. Dr. Christine Wiezorek gewonnen werden.

Link zur Spring SchoolDetailprogramm

Link zur Spring SchoolAbstractband

Link zur Spring SchoolCall for papers

Post-Conference-Workshop

Nach der Tagung fand am 04.02.2015 ein Post-Conference-Workshop zum Thema "Methoden und Instrumente wissenschaftlichen Recherchierens" statt: 
Fortgeschrittene Kenntnisse in der wissenschaftlichen Literaturrecherche sind ein notwendiges Rüstzeug sowohl für ein erfolgreiches Studium als auch für die Promotion. Die Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten auf dem Gebiet der Literaturrecherche zu erweitern. Anhand fachbezogener Recherchebeispiele lernen die SeminarteilnehmerInnen zum einen den effektiven und effizienten Gebrauch von Katalogen und Fachdatenbanken kennen. Zum anderen führt Sie die Veranstaltung in das  Literaturverwaltungsprogramm Citavi ein, mit dem sich persönliche Literaturdatenbanken erstellen sowie Ideen und Zitate festhalten und organisieren lassen.

Im Seminar wurden folgende Themen behandelt:

  • Recherchetechniken und -strategien
  • Fachdatenbanken aus dem Bereich Erziehungswissenschaften und Psychologie
  • Literaturverwaltung mit Citavi

Impressionen der Tagung



Keine Treffer

Hinweis: Die weiteren Bilder der Tagung sind passwortgeschützt. Das zuständige Passwort haben Sie vom Kongress-Sekretariat erhalten.

Geschützt: Impressionen 03.02.15 Tagung “(In-)formelle Lernprozesse in (non-)formalen Bildungssettings”: Round Tables & Forum III

Geschützt: Impressionen 03.02.15 Tagung “(In-)formelle Lernprozesse in (non-)formalen Bildungssettings”: Forum II & Hauptvortrag III

Geschützt: Impressionen 02.02.15 Tagung “(In-)formelle Lernprozesse in (non-)formalen Bildungssettings”: Gesellschaftsabend

Geschützt: Impressionen 02.02.15 Tagung “(In-)formelle Lernprozesse in (non-)formalen Bildungssettings”: Hauptvortrag II

Geschützt: Impressionen 02.02.15 Tagung “(In-)formelle Lernprozesse in (non-)formalen Bildungssettings”: Postersession II

Geschützt: Impressionen 02.02.15 Tagung “(In-)formelle Lernprozesse in (non-)formalen Bildungssettings”: Hauptvortrag I & Postersession I

Geschützt: Impressionen 02.02.15 Tagung “(In-)formelle Lernprozesse in (non-)formalen Bildungssettings”: Eröffnung & Forum I

Geschützt: Impressionen 01.02.15 Tagung “(In-)formelle Lernprozesse in (non-)formalen Bildungssettings”: Museumsbesuch

Quellenangaben

  • Photograph, Layout und Design: Timo Hauenstein B.Ed.
  • Einzelnachweise:
    • Photograph Gesellschaftsabend, Museumsbesuch: Marcus Penthin
    • Photographin Postersession II: Amelie Hacker

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

ZiLL

Das ZiLL bietet Forschungs-
kolloquien, Workshops im Rahmen der Spring/Summer Schools und eine Jahrestagung an.