Zielgruppe

Die ZiLL-Methodenberatung richtet sich an empirisch Forschende an den ZiLL-Mitgliedslehrstühlen. Dies schließt Promovierende und Habilitierende ebenso ein wie Professorinnen und Professoren, aber auch Studierende mit Fragen zu empirischen Abschlussarbeiten.

Ablauf

In einem zeitlichen Umfang von je nach Problem zwischen einer halben Stunde und drei Stunden suchen wir mit Ihnen gemeinsam nach Antworten auf konkrete Fragen zur Anwendung empirischer Forschungsmethoden. Das kann die Frage nach dem angemessenen Untersuchungsdesign ebenso umfassen wie die nach einem bestimmten Befehl in SPSS oder MAXQDA.

Typischerweise schildern Sie Ihr konkretes Problem vorab per E-Mail, und erhalten dann entweder direkt eine Antwort, oder wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen, zu dem Sie ihre Daten mitbringen und an dem wir das Problem und mögliche Lösungsansätze gemeinsam erörtern. Für umfassenderen Fortbildungsbedarf stehen die Workshops der ZiLL Spring- und Summer Schools zur Verfügung, für die die Methodenberatung zugleich als Bedarfsanalyse dient.

Ansprechpartner:

 

Marcus Penthin (quantitativ, qualitativ)
Marcus.Penthin@fau.de
Tel. 0911/5302-760

Interner Link: mehr...

Alexander Christ (quantitativ)
alexander.chrale.christ@fau.de
Tel. 0911/5302-116

Interner Link: mehr...