Aktuelles aus dem ZiLL

Suche


ZiLL-Forschungskolloquium: Vielen Dank an alle Präsentierenden und Teilnehmenden dieses Semester! Das Programm für das kommende Wintersemester wird bald veröffentlicht. Weiterlesen...

Summer School: Vielen Dank für die erfolgreiche Summer School 2016 „How to write and publish your first international journal article – an academic writing retreat on empirical educational research“! Der Termin für die nächste School wird zeitnah bekanntgegeben. Weiterlesen...

Tagung 2016: Impressionen jetzt verfügbar Weiterlesen...

Methodenworkshop „Qualitative Inhaltsanalyse und Mixed Methods“

In Kooperation mit dem Zentralinstitut für Lehr-Lernforschung (ZiLL) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg findet am 14. und 15. Dezember 2016 ein Workshop „Qualitative Inhaltsanalyse und Mixed Methods“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg statt. Er richtet sich an interessierte Promovierende und Masterstudierende.  Workshopleiterinnen sind Prof. Dr. Michaela Gläser-Zikuda & Melanie Bonitz.

Nähere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung finden Sie unter:

https://www.zill.fau.de/veranstaltungen/workshop-qia.shtml

Neue Hochschuldidaktische Kurzinformation: Es geht auch digital: Virtuelle Teams – Hochschuldidaktische Kurzinformation zum Text von Brewer, Mitchell, Sanders, Wallace & Wood (2015)

Im Rahmen des BMBF-Projekts QUIS wurde in der Infothek Lehre eine neue Hochschuldidaktische Kurzinfo aus dem ZiLL (68.2016) veröffentlicht.

Sie hat den Titel Es geht auch digital: Virtuelle Teams – Hochschuldidaktische Kurzinformation zum Text von Brewer, Mitchell, Sanders, Wallace & Wood (2015).

Den vollständigen Text finden Sie unter pdfKurzinfos_ZiLL_Virtuelle-Teams.pdf.

 

>> zum Überblick aller Texte des ZiLL zur Hochschuldidaktik

Neuer Hochschuldidaktischer Aufsatz: Innovatives Entwickeln der Hochschullehre

Im Rahmen des BMBF-Projekts QUIS wurde in der Infothek Lehre ein neuer Hochschuldidaktischer Aufsatz aus dem ZiLL (11.2016) veröffentlicht.

Er hat den Titel Innovatives Entwickeln der Hochschullehre.

Den vollständigen Text finden Sie unter

pdfAufsatz_ZiLL_11_2016-Innovatives-Entwickeln.pdf.

>> zum Überblick aller Texte des ZiLL zur Hochschuldidaktik

Kurzinhalt:

Autor: Timo Hauenstein

Ziel dieses Beitrages ist es, ausgehend vom Stand der Forschung gute Praxis beim Weiterentwickeln der Hochschullehre vorzustellen.

Dazu wird zunächst ein Überblick darüber gegeben, was innovatives Entwickeln von Studium und Lehre ist. Aufbauend auf der Definition des Begriffs in Anlehnung an Rogers (2003) wird mit Hilfe der Studie von Hannan, English und Silver (1999) dargelegt, warum in der Hochschullehre Innovationen notwendig sind. Die notwendigen Einzelschritte in Form eines Algorithmus zum Entwickeln von Innovationen werden vorgestellt.

Anschließend werden zwei Bereiche der Lehre an Hochschulen betrachtet, in welchen Innovationen besondere Bedeutung zukommt: Zunächst wird auf das Weiterentwickeln der Lehre im Rahmen klassischer Veranstaltungsformate wie Vorlesungen und Seminare eingegangen. Daran anschließend werden Innovationen im Bereich des E-Learnings beleuchtet.

Das Gesamtfazit lautet, dass Innovationen im dynamischen Umfeld der Hochschulehre sowohl notwendig als auch auf Grundlage des dargestellten Algorithmus möglich sind. Zugleich ist darauf zu achten, dass innovative Entwicklungen von Studien zur Abschätzung ihrer Wirksamkeit begleitet werden.


Ältere Neuigkeiten sind auf dem ZiLL-Blog zu finden.